08.11.2018 in Topartikel Ortsverein

Bürgermeisterkandidat

 
Ken_Bürgermeisterwahl 2019

Beindersheimer SPD nominiert Ken Stutzmann als Bürgermeisterkandidaten

 

Die SPD schickt bei der Bürgermeisterwahl den 32 Jahre alten Berufsfeuerwehrmann Ken Stutzmann ins Rennen. Der SPD-Ortsverein nominierte Stutzmann am 13.10.2018 einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten. Gewählt wird im Mai 2019. 

Ken Stutzmann blickt auf mehr als zwölf Jahre im Beindersheimer Ortsgemeinderat zurück. Darüber hinaus ist er seit Jahren als Beigeordneter der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim unter anderem für Brand- und Katastrophenschutz zuständig. Keine leichte Aufgabe, doch in seinem Fachbereich läuft es gut.  Es ist gelungen, die Feuerwehr zu modernisieren und  fit für die Zukunft zu machen.

Im Fall eines Wahlsiegs möchte Ken Stutzmann den Bau einer neuen Kita voranbringen. „ Die Ortsverwaltung tut hier eigentlich nichts. Stillstand beklagt Stutzmann auch beim Vorhaben der Gemeinde, eine sichere Überquerung für Fußgänger in der Frankenthaler Straße zu erreichen. Aktivitäten der Gemeinde fordert er ebenfalls bei Thema Grundwasser. Es genügt nicht einfach abzuwarten. Stutzmann: „ Wir dürfen die Bürger nicht alleine lassen, sondern müssen jetzt eine Bestandsaufnahme der verschiedenen Grundwasserstände im Ort machen.“

Einen Herzensangelegenheit ist ihm die Kerwe. Die Vereine leisten da sehre gute Arbeit, doch es müsse mehr um Schausteller geworben werden, damit das Dorffest nicht sterbe.